Spenden für traumatisierte Kinder aus der Ukraine

Betroffen und entsetzt blicken wir auf den Krieg in der Ukraine. Schon bestehende Krisengebiete und dieser neue Krieg haben weltweit noch nie so viele Menschen zur Flucht gezwungen. Aufgrund der hohen Zahl von Ankommenden aus der Ukraine hat Refugio München – ein Projekt in der Kolibri-Förderliste – kurzfristig eine zusätzliche Stelle mit einer ukrainisch-sprachigen Psychologin Mehr lesen

Zeitenwende in der Migrations- und Integrationspolitik?

Von Elisabeth Mach-Hour, Vorstandsvorsitzende der Regionalgruppe München des „Verbandes Binationale Familien und Partnerschaften“ und Beiratsvorsitzende von Kolibri -Interkulturelle Stiftung. Seit die Ampelregierung einen Neuanfang angekündigt hat, hoffen wir Frauen und Männer vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften, dass die versprochenen Verbesserungen im Staatsangehörigkeits-, Bleibe- und Asylrecht auch Erleichterungen für unseren Personenkreis bringen. Vor genau 50 Mehr lesen

Tomaten können helfen

Benefizaktion Verkauf von Tomatenprodukten erfolgreich abgeschlossen! Um in den veranstaltungsarmen Zeiten der Corona Epidemie etwas Geld für Kolibri einzunehmen hat eine Förderin von Kolibri, Laurence Wuillemin, den Verkauf von Tomatenprodukten des italienischen Projektes Nocap angeregt und durchgeführt. In ihrem Projekt Nocap haben sich afrikanische Migrant*innen unter der Leitung von Yvan Sagnet aus Kamerun organisiert, da Mehr lesen

Förderpreis „Münchner Lichtblicke“

Gratulation für den Verein „Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen“! Am 5. April 2016 wurde der von Kolibri geförderte FAD (Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen) mit dem Förderpreis „Münchner Lichtblicke“ ausgezeichnet. Auf der Urkunde, die Bürgermeister a.D. Dr. Klaus Hahnzog bei der Feier im Alten Rathaus überreichte, steht die Begründung:„für den engagierten Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit und Mehr lesen