Wilde Shamrock im Café Ruffini

Wilde Shamrock

Wilde Shamrock Touring Theatre aus Dublin begeisterten im Café Ruffini

Benefizveranstaltung für Kolibri am 13.März 2017

Die Spiel- und Singfreude der beiden Schauspielerinnen und Schauspieler und ihre sympathische Zugewandtheit dem Publikum gegenüber verwandelten das Café Ruffini in Neuhausen atmosphärisch in einen irischen Pub.

„ Wir Iren sind mit dem Thema Migration seit Jahrhunderten vertraut, es betrifft jede Familie. Allein in den USA leben 45 Millionen Menschen irischer Abstammung,“ betonte eingangs Vincent Moran, der Leiter der Gruppe. „Deshalb waren wir alle vier mit Überzeugung bereit, für Kolibri zur Unterstützung von Projekten für Geflüchtete aufzutreten.“

Wilde ShamrockAbwechslungsreich in der Präsentation und Musik boten sie irische Kultur pur: traditionelle irische Lieder und Musik in einer Mischung aus schwermütigen, sehnsuchtsvollen Melodien und flotten Rhythmen, die zum Mitsingen und Klatschen einluden. Dazu humorvolle, unterhaltsame Einlagen zur englischen Sprache, irischer Geschichte und Mentalität sowie Einblicke in das reichhaltige literarische Erbe Irlands mit einer Szene aus Waiting for Godot von Samuel Beckett.

Wilde Shamrock Touring Theatre tourt jedes Jahr im Herbst 12 Wochen durch Deutschland und die Schweiz mit Programmen für verschiedene Zielgruppen und Englischkenntnisse. Sie sind es gewohnt, auch vor großem Publikum aufzutreten und können daher, auch ohne Mikrofone zu benutzen, unmittelbaren Kontakt zu ihren Zuhörern herstellen. Die Begeisterung der Zuschauer gipfelte in mehreren Zugaben und intensiven Gesprächen an der Theke.

Fotos: Wolfgang Sreter