Cornelia Funke Live Stream

Cornelia Funke Kolibri Live Stream

Onlineveranstaltung mit der international bekannten Autorin Cornelia Funke.

Am 26. Juni 2021 fand die erste rein virtuelle Veranstaltung der Kolibri Stiftung statt.

Die Bestseller-Autorin Cornelia Funke nahm sich 90 Minuten Zeit für die Fragen der Moderatorinnen und der Zuschauer*innen, die per YouTube Livestream und Live Chat die Veranstaltung mitverfolgten.

Live aus Malibu

Cornelia Funke, bekannt durch ihre zahlreichen international erfolgreichen Jugendbücher wie „Herr der Diebe“, „Tintenherz“ oder „Reckless“ lebt seit vielen Jahren auf einer Farm in Malibu und engagiert sich für verschiedenste Projekte für Kinder, Frauen und Umwelt.

Trotz der großen Entfernung und Zeitverschiebung kam mithilfe heutiger Technik, geleitet von Berter Orpak, ein interessantes, persönliches Gespräch zustande, das dem einer Präsenzveranstaltung in nichts nachstand.

Im Gespräch zwischen Cornelia Funke und Renate Bürner-Kotzam ging es nicht nur um Funkes Werke, sondern auch um ihr Leben in den USA, ihren bevorstehenden Umzug nach Italien, aktuelles politisches Geschehen und ihr Herzensprojekt, junge Künstler*innen zu unterstützen.

Aya liest aus ihrem Lieblingsbuch „Herr der Diebe“ vor
Aya liest eine kurze Passage aus ihrem Lieblingsbuch „Herr der Diebe“ vor

Bereits seit einigen Jahren lädt Cornelia Funke regelmäßig junge Kunstschaffende zu sich ein, um gemeinsam an neuen Projekten zu arbeiten. Dieses Projekt soll in ihrer neuen italienischen Heimat weitergeführt und ausgebaut werden, damit zukünftig noch mehr Künstler*innen und auch ganze Schulklassen den Raum und die Möglichkeit bekommen, ihre Kreativität zu entfalten.

Für eine Auflockerung zwischen den Fragen der Moderatorinnen Renate Bürner-Kotzam und Annalena Margraf sorgte das in den Livestream eingebaute Video von Aya Tarabulsi, einem 13 Jahre alten Mädchen aus Syrien. Aya hat eine kurze Passage aus ihrem Lieblingsbuch „Herr der Diebe“ vorgelesen.

Im Austausch mit den Fans

Die Online-Veranstaltung lebte allerdings nicht nur durch die interessanten Gesprächsthemen, die weit über Kinder- und Jugendbuchliteratur hinausgingen, und die überzeugende Persönlichkeit von Cornelia Funke, sondern auch aufgrund der zahlreichen Fragen und Reaktionen der Zuschauer*innen im YouTube Live Chat. Mehrere Schulklassen hatten sich zusammen-geschlossen, um die Veranstaltung gemeinsam mitzuverfolgen. Einige Fans waren besonders engagiert und nutzten die Chance, ihrer Lieblingsautorin zahlreiche Fragen zu kommenden Projekten, zum Schreiben und zu Buchempfehlungen zu stellen, welche sie alle gerne beantwortete. Besonders berührend war es, dass viele Zuschauer im Chat persönliche Erfahrungen und Erinnerungen teilten, die sie mit dem Lesen der Cornelia Funke Bücher verbinden.

Durch diese aktiven Zuschauer*innen, den technisch reibungslosen Ablauf und nicht zuletzt die offene und unkomplizierte Art von Cornelia Funke fühlte sich der anonyme, virtuelle Raum an diesem Abend sehr familiär und persönlich an.

Spenden für die Refugio München Kunstwerkstatt und Zirkus TRAU DICH

Über einen eingeblendeten PayPal Link wurde um Spenden für die Kunstwerkstatt von Refugio München und den Zirkus TRAU DICH gebeten. An dieser Stelle möchten wir uns bei Cornelia Funke für die großzügige Spende für beide Projekte bedanken.

Die Refugio München Kunstwerkstatt betreut seit 1993 Flüchtlingskinder und Jugendliche. In Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge werden künstlerisch-kreative Gruppen für Kinder angeboten, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich durch Malen und Kreativität auszudrücken und die eigene Geschichte zu erzählen. Aktuell werden 17 Gruppen in den Unterkünften betreut. Die Gruppen werden von ausgebildeten Fachkräften geleitet.

Der Internationale Kinderzirkus TRAU DICH ist ein Begegnungsprojekt für Münchner Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 5 bis 16 Jahren. Jede Woche üben zahlreiche Kinder und Jugendliche in zwei Altersgruppen gemeinsam für das große Zirkusspiel und werden dabei von qualifizierten Übungsleitern und Ehrenamtlichen betreut.

Spielerisch und leicht werden in der Begegnung und im Umgang miteinander Vorurteile, aber auch festgefahrene Wahrnehmungen anderen Kulturen, Religionen und Hautfarben gegenüber aufgelöst. Im Fokus steht aber auch das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen zu stärken und Konflikte gewaltfrei zu lösen.

Schauen Sie LIVE auf YouTube!