Bunt gemixtes Kolibri Benefiz-Konzert

Musik-Ensemble mix'n free Unter dem Titel “Lebensstrom” bot am 16. Februar 2019 das bunt gemixte Musikensemble mix ‘n free in der großzügigen und modernen Emmauskirche  in Harlaching  einem begeisterten Publikum ein außergewöhnliches Benefizkonzert für Kolibri mit vielen Überraschungen.

Ein Gänsehautmoment, als der Klang einer einsamen Flöte durch den Raum schwebte, nur begleitet von vorsichtigen Gitarrenklängen. Vom Rest des Ensembles nichts zu sehen. Doch dann – scheinbar aus der Ferne – näherte  sich der Rest des vielköpfigen Chors mit anschwellendem Gesang dem Altarraum der Kirche. Dort wurden sie schon von einer Reihe weiterer beeindruckender Instrumente erwartet, deren Spieler ihnen wunderbare Klänge entlockten. Neben Klavier gab es Gitarren und Didgeridoo, Geige, Saxophon, Klarinette, Quer- und Naturflöte, Rods, Drums und Percussion, und nicht zuletzt ein großartiges Cello zu hören.

Kolibri Benefizkonzert in der Emmauskirche in Harlaching Das Publikum war entzückt. Hin und wieder forderte die Chorleiterin, Helga Schmetzer alle auf, mitzusingen oder, wo es passte, auch rhythmisch mitzuklatschen. Die Musiktitel klangen neu und  spontan berührend, manche waren einem breiteren Publikum bekannt, wie z.B. das “Adiemus” von Karl Jenkins oder “Look at the World” von John Rutter.  Es gab ein schönes Wechselbad zwischen sanften Gospel-Klängen und jazzigen Rhythmen, bei denen man einfach nicht stillsitzen konnte.

Neben unvertrauten Stücken gab es immer wieder bekannte, manchmal neu arrangiert. Aber  so verschieden die Kompositionen auch scheinen mochten, sie passten perfekt bei diesem Kozert zusammen. Thina Singu z.B. ist ein traditionelles Stück der Zulu, dem “The Lored’s Prayer” aus “Mass of Joy” von  R. Grössler folgte , und  Gershwins “I got Rhythm” ging in  den Gospel “Lift your Head up high”  über. Schließlich ließ der “Bayerische Lobpreis-Reggae” von Hans Söllner (arr. von Helga Schmetzer) die Zuhörer in Jubel ausbrechen.

Bevor das Konzert mit einer Zugabe endete, gab es noch Besinnliches mit dem  afrikanischen “Baba Yetku” , dem Vaterunser auf Kisuaheli.

Buttet beim Kolibri Benefizkonzert in der Emmauskirch in Harlaching In guter Stimmung durch das  besinnlich-fröhliche Konzert blieben viele Besucherinnen und Besucher noch da, um bei Biowein und Biobroten den Abend ausklingen zu lassen.

Kolibri sagt Helga Schmetzer und ihrem Ensemble mix’n free herzlichen Dank für das gelungene Konzert! Ebenso herzlich bedankt sich Kolibri bei Herrn Pfr. Reichenbacher und Herrn Pfr. Lay, die uns ihre Kirche für das Benefizkonzert zur Verfügung gestellt hatten.

Mit dem Erlös von Veranstaltungen wie dieser und Ihren zusätzlichen Spenden fördert Kolibri Hilfeprojekte für Geflüchtete und Migranten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Text: Eleonore Peters, Kolibri
Fotos: Anna Capriglia, Eleonore Peters, Kolibri