Kolibri - interkulturelle Stiftung

Drucken

Bitte um Zuweisung von Geldauflagen
zugunsten präventiver Projekte


Ihre Geldauflage zugunsten von Kolibri-interkulturelle Stiftung hilft z.B. gefährdeten Jugendlichen.

Es ist erwiesen, dass jugendliche Migranten z.B. aus Osteuropa dann seltener straffällig werden, wenn sie Erfolg beim Spracherwerb, in der Schule und beim Übergang in Ausbildung und Beruf haben. Kolibri finanziert regelmäßig Stützmaßnahmen, damit jugendliche Migranten diese Hürden meistern.

Transparente Geldauflagenverwaltung

> Kolibri-Interkulturelle Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt, zuletzt mit pfeil, weiter Freistellungsbescheid des Finanzamts München

> Kolibri verwendet Geldauflagen ausschließlich für den in der Satzung vorgesehenen Zweck.

> Kolibri teilt Satzungsänderungen, die eine wesentliche Änderung für die steuerliche Vergünstigung beinhalten, unverzüglich mit.

> Kolibri verpflichtet sich, über Höhe und Verwendung der zugeflossenen Geldauflagen auf Anforderung Rechenschaft abzulegen.

> Kolibri verpflichtet sich, die zuweisende Behörde über den Eingang bzw. Nichteingang zugewiesener Geldauflagen zeitnah zu informieren.
Am Jahresende werden alle zuweisenden Stellen über die Höhe und Verwendung von eingegangenen Geldauflagen unterrichtet.

Geldauflagen-Materialien

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage Geldauflagen-Überweisungsträger und Adressaufkleber mit unserer Anschrift und Kontoverbindung oder Informationen über die Arbeit von Kolibri zu:
Email: info[at]kolibri-stiftung.de

Unser Flyer kann auch bestellt werden über das
pfeil, weiter  Bestellformular für Materialien 

 

 

Spendenkonto

Kolibri - interkulturelle Stiftung

Konto 88 136 00

BLZ  700 205 00

IBAN:DE13700205000008813600

BIC BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft

Gerne bleiben wir mit Ihnen in Verbindung!

Bestellen Sie hier unseren Rundbrief:


 

 

Kolibri beachtet die

"Grundsätze guter Stiftungspraxis"

vom

 

 

facebook facebook

Veranstaltungen

11.11. - 15.12.2017
Benefiz-Kunst-
ausstellung für Kolibri

Verniss. 11.11.17, 19 Uhr
Di-Fr 10–14, Di-So 15–20 Uhr
Kulturhaus Milbertshofen
Curt-Mezger-Platz 1
U 2 Milbertshofen
www.kolibri-kunst-kabinett.de
pfeil, weiterFlyer

28.11.2017, 19:30 Uhr
Lesung Friedrich Ani
"Die Ermordung des Glücks"
Gemeindesaal der Erlöserkirche
Ungererstraße 17
U3/U6 Münchner Freiheit
Eintritt 10 € /Stud.8 €
pfeil, weiter
Flyer