Veranstaltungen

Kolibri organisiert Benefiz-Veranstaltungen zugunsten von Geflüchteten und Migranten.
Kolibri-Veranstaltungen sind deshalb mit * gekennzeichnet. Darüber hinaus finden Sie hier Hinweise auf thematisch einschlägige Veranstaltungen anderer Organisationen, wie aktuelle Filme, Ausstellungen, Konzerte usw.

Mai
21
Di
2019
* Kolibri bei Radio Lora – Thema ” Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen”” @ Radio Lora 92,4
Mai 21 um 19:00 – 20:00

Kolibri zu Gast bei Radio Lora

Alle zwei Monate jeden dritten Dienstag des Monats gibt es ab 19 Uhr unter der Rubrik “Fremde Heimat” Themen zu Politik, Kultur und Gesellschaft.

Aktuelles Thema: “Istanbul-Konvention”, zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen.
Elisabeth Mach-Hour von der Interkulturellen Stiftung Kolibri interviewt Richter Dr. Jürgen Schmid.

 

Jun
1
Sa
2019
Global Water Dances – gegen Plastikmüll @ Mohrvilla Freimann
Jun 1 um 15:30
Mohrvilla Freimann Global Water Dances MunichLEBST DU NOCH – ODER BIST DU SCHON MÜLL?

Live-Performance im Rahmen der „Global Water Dances“

und 300 Millionen Tonnen Plastik werden jedes Jahr verarbeitet. Von den jährlich produzierten 78 Millionen Tonnen Plastikverpackungen gelangen bis zu 14 Millionen Tonnen ins Meer, wo sich derzeit schon ca. 150 Millionen Tonnen Plastikmüll (Quelle: Greenpeace) befinden. So gelangen Plastikpartikel früher oder später auch in unseren Organismus. Warum verfahren wir mit Plastikmüll trotzdem weiter wie bisher?

Vielleicht müssten wir im Meer leben, um das Schicksal von jährlich 135 000 durch Plastik getöteten Meeressäugern zu begreifen. Die TaLiNovoTanzTheatergruppe der Ballettschule Lizius greift diesen Gedanken mit Texten und einer Tanzperformance unter dem Titel „Lebst du noch – oder bist du schon Müll?“ auf. Am 31. Mai, 1. Juni und 2. Juni 2019 tauchen sie im Rahmen der „Global Water Dances“ in die Welt unter Wasser ein. Tina Lizius beteiligt sich seit 2011 mit ihren Ballettschülerinnen an der weltweiten Tanz-Initiative.

Global Water Dances ist ein weltweites Performance-Event, das von einem internationalen Komitee umweltbewusster Tänzer*innen und Choreograph*innen initiiert wurde. Alle zwei Jahre widmen Tanzgruppen aus aller Welt ihre Aufführungen den Themen Wasserknappheit und Wasserverschmutzung. An über 120 verschiedenen Orten, zum Beispiel in München, Berlin, Zürich, New York, Johannesburg, Tel Aviv, Lima und Taipei, wird durch Tanz auf die derzeitigen Probleme in Bezug auf die weltweite Wasserversorgung aufmerksam gemacht.

>> Eintritt frei, Spenden sind willkommen. <<

Öffentliche Generalprobe: Fr, 31. Mai 2019, 16 Uhr

Gastspiel: So, 2. Juni 2019, 16 Uhr bei der Mohr-Villa Sommervernissage
(bei schlechtem Wetter Gewölbesaal)

Mohr-Villa, Situlistraße 75, Freimann (U6)

Jun
2
So
2019
* Benefizlesung und Gespräch „Lucrezia Borgia, Glanz und Gewalt“ @ Seidlvilla
Jun 2 um 19:00

Buchcover Lucrezia Borgia Friederike HausmannDiana Marie Müller liest aus dem Buch, und das Gespräch
mit der Autorin Friederike Hausmann führt Renate Bürner

Lucrezia Borgia (1480-1519) gehört zu den am meisten übel beleumdeten Frauengestalten der  Geschichte. In seiner Doppelrolle als geistlicher und weltlicher Herrscher setzte ihr Vater, Papst Alexander VI., seine Tochter skrupellos für seine machtpolitischen Ziele ein. Der Hass seiner Gegner fiel auf die Frau zurück.
Sie wurde zum Inbild schlimmster moralischer Verworfenheit stilisiert, man bezichtigte sie der wildesten Ausschweifungen, ja des mehrfachen Inzests. Diese „schwarze Legende“  wird bis heute weitergesponnen. Doch ist dies die Wahrheit?

Friederike Hausmann spürt in ihrer Biographie der historischen Lucrezia nach
und widerspricht dem gängigen Bild, wie es zum Beispiel in den populären TV-Serien der letzten Jahre über die Borgia gezeichnet wird.

Friederike Hausmann beschäftigt sich seit vielen Jahren als Autorin und Übersetzerin mit der Geschichte und Gegenwart Italiens. Nach dem Studium der Geschichte und Altphilologie in Berlin und langjährigen Aufenthalten in Florenz und Turin lebt  sie heute in München.

Übersetzungen u. a.:

Umberto Eco, Geschichte der Hässlichkeit (2007)
Roberto Saviano, Gomorrha (2007)
Roberto Saviano, Der Kampf geht weiter (2012)

Veröffentlichungen u. a.:

Garibaldi: Die Geschichte eines Abenteurers, der Italien zur Einheit verhalf (1985, 2011)
Kleine Geschichte Italiens von 1943 bis zur Ära nach Berlusconi (2010)
Herrscherin im Paradies der Teufel. Maria Carolina, Königin von Neapel (2014)

Seidlvilla,  Nikolaipl. 1b
U3/U6 Giselastraße

Jun
3
Mo
2019
Singbar – zusammen singen @ Internationales Beratungszentrum
Jun 3 um 18:00 – 19:30

Immer am ersten Montag im Monat

Logo Singbar So ganz entspannt singen? Wir sind kein Chor. Wir singen einfach nur zusammen. In der Goethestr. 53, mitten in München, tauchen wir einmal monatlich mit Liedern aus verschiedenen Regionen und Ländern in ganz unterschiedliche Musikwelten ein. Ob Popsong, Jodler oder Chanson – bei jedem Treffen gibt es eine neue Auswahl an internationalen Liedern.
Noten- oder besonere Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Lisa Seebauer (Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin)

Eintritt: Das was ihr geben könnt (0 – 8 Euro)

Logo FAD Freundschaft zwischen Deutschen und Ausländern e.V.Veranstalter:
Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien
Freundschaft zwischen Deutschen und Ausländern e.V.

Der  nachfolgende Termin:  1. Juli 2019

Jul
1
Mo
2019
r e d e WENDUNG Speed-Dialoge zwischen Muslim*innen und Nicht-Muslim*innen @ Café Bellevue
Jul 1 um 19:00

FrauenprojektPersönliche Erfahrungen und Ansichten statt Vorurteile und Missverständnisse. Bei r e d e WENDUNG tauschen sich Muslim*innen und Nicht-Muslim*innen im Speed-Dating-Format aus. Werdet Fragen los, redet über Alltagsdinge, schließt Freundschaften – in 8 Minuten raus aus der  Schublade.
Schreibt uns bei der Anmeldung – wenn ihr Lust habt –was euch motiviert mitzumachen.

Veranstalter:
Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien
Freundschaft zwischen Deutschen und Ausländern e.V.
In Kooperation mit: Münchner Muslime e.V.

Barrierefrei
Anmeldung erforderlich (Name, Muslim/ Nicht-Muslim)

Jul
3
Mi
2019
* Benefizvortrag für Kolibri mit Prof. Dr. Wolfgang Benz @ Gemeindesaal der Erlöserkirche
Jul 3 um 19:00

Buch Wolfgang Benz Im Widerstand

 

Prof. Dr. Wolfgang Benz spricht über sein neues Buch:
“Im Widerstand,Größe und Scheitern der Opposition gegen Hitler”

In einer beeindruckenden differenzierten Gesamtschau entfaltet Wolfgang Benz das vielschichtige Spektrum des Widerstandes auf dem neuesten Stand der Forschung.

Einfühlsam schildert er, welche innere Stärke diese Männer und Frauen aufbringen mussten, um dem Terrorregime zu widerstehen und wie isoliert sie waren in der Masse der NS- Begeisterten und Mitläufer ohne jegliche Institutionelle Unterstützung.
Der Autor räumt auch mit Legenden auf und zeigt, wie der Widerstand nach dem Krieg im Ost- West Konflikt von beiden Seiten z.T. verschwiegen, heroisiert und instrumentalisiert wurde. In seinem großen Werk gibt Wolfgang Benz dem deutschen Widerstand den Raum, der ihm zusteht.

Wolfgang Benz, renommierter Historiker, der zahlreiche Publikationen zum Nationalsozialismus und Antisemitismus herausgebracht hat.

Bis 2011 war er Direktor des Zentrums für Antisemitismusforschung an der TU Berlin. 1992 erhielt er den Geschwister-Scholl Preis (zusammen mit Barbara Distel).

Moderation:  Jutta Neupert/Filmemacherin und Historikerin

Ungererstr.17 II. (Eingang Gebäude rechts neben der Kirche)
U3/U6 Münchner Freiheit