Was ist ein Kind in Westafrika? – Beispiel Senegal

Wann:
12. November 2019 um 19:00 – 22:00
2019-11-12T19:00:00+01:00
2019-11-12T22:00:00+01:00
Wo:
Gemeindesaal der Philippuskirche
Chiemgaustraße 7
81549 München
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Kathrin Neumann
089 53 71 02

Im Senegal gibt es keine staatliche Altersversorgung. Es sind die Kinder, die für ihre Eltern sorgen.

Was aber bieten die Eltern ihren Kindern? Wie ist das Leben eines senegalesischen Kindes? Macht es einen Unterschied, ob man auf dem Land aufwächst oder in der Stadt?

Welche Unterschiede gibt es zwischen Mädchen und Jungs?

Referentin: Safietou Schwab, Gründerin des
Vereins „Sunu dome – Gemeinsam für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen im Senegal.“

Gemeindesaal der Philippuskirche
Chiemgaustraße 7
U1 St. Quirin-Platz

Es wird um Spenden gebeten

Veranstalter:
Logo Die Nachbarschaftshilfe