Dok.film “No Gold for Kalsaka” (Burkina Faso)

Wann:
19. Mai 2019 um 18:00 – 19:30
2019-05-19T18:00:00+02:00
2019-05-19T19:30:00+02:00
Wo:
City Kinos city3
Sonnenstraße 12
80331 München
Deutschland
Preis:
9,50 € / 7,50 € erm.

Dok-Film No Gold for Kalsaka (Burkina Faso)Die Regierung hat entschieden. Wir konnten nichts dagegen sagen“, beschreibt ein Dorfältester in Kalsaka die Ohnmacht der Dorfbewohner. Der Premierminister ebnete multinationalen Minenkonzernen den Weg zum Gold in Burkina Faso.

Entwicklung, Arbeitsplätze, Steuern und Infrastruktur wurden damals versprochen, referiert der traditionelle Dichter Griot; seine Gesänge strukturieren die Erzählung. In gewohnter Manier gibt Michel K. Zongo denjenigen eine Stimme, die sonst nicht gehört werden. Auf der Seite der Schwachen kämpft er schließlich selbst für Gerechtigkeit. Nicht nur hier zitiert Zongo den Western. Indem der Regisseur afrikanische Erzähltradition und das genuin westliche Genre miteinander verknüpft, schafft er einen formal frischen Zugang zum Thema Ausbeutung: Und drei Cowboys reiten in den burkinischen Sonnenuntergang. Barbara Off

Michel K. Zongo – Koudougou/Burkina Faso, 1974

Geboren und aufgewachsen in Burkina Faso, absolvierte Michel K. Zongo verschiedene Filmtrainings u.a. am Centre National Cinematographic (CNC) und am Television National (TNB) in Burkina Faso. Von 2003 bis 2008 arbeitete er für Cinomade, eine Organisation in Burkina Faso, die sich mit Aufklärung anhand von Filmen beschäftigte. 2015 präsentierte er bereits LA SIRÈNE DE FASO FANI beim DOK.fest München.

Filmlänge: 79 Min.