CINEMA IRAN

Wann:
11. Juli 2018 – 15. Juli 2018 ganztägig
2018-07-11T00:00:00+02:00
2018-07-16T00:00:00+02:00
Wo:
Gasteig, Carl-Amery-Saal
Rosenheimer Str. 5
81667 München
Deutschland
Preis:
steht noch nicht fest

5. Iranisches Filmfestival München

Filme, Kunst, Literatur, Diskussionen

Vor vierzig Jahren kam es in Iran vermehrt zu immer stärker werdenden Unruhen und blutig niedergeschlagenen Demonstrationen, die schließlich zur Revolution führten. Vor dreißig Jahren endete der verheerende, acht Jahre dauernde Erste Golfkrieg. Heute ist Iran eine technologisch und kulturell führende, politisch stabile Macht in einer unruhigen Region, die u.a. wegen ihrer Menschenrechtsverletzungen, ihrer Haltung zu Israel und ihrer militärischen Ambitionen in Syrien umstritten ist, aber gleichzeitig auch mehr und mehr Touristen anzieht.

Mit einem facettenreichen Filmprogramm, das die oft widersprüchliche und komplexe Geschichte, Kultur und Gegenwart des Landes und seiner Menschen vorstellt, sowie einem Rahmenprogramm aus Kunst und Literatur, präsentiert sich CINEMA IRAN im Juli 2018 zum fünften Mal.

Konzept und Leitung: Silvia Bauer, München
Kooperationspartner: CINEMA IRAN und Stadtbibliothek München