Kolibri - interkulturelle Stiftung

Drucken

Asylsozialpolitik (Bayer. Sozialministerium Dez. 2013)

Asylverfahren sollen schneller bearbeitet werden. Die Verfahrensdauer bis zum Erstentscheid soll drei Monate nicht übersteigen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge soll dementsprechend personell ausgestattet werden.Alle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge sollen künftig in Jugendhilfeeinrichtungen untergebracht werden.

In Bayern werden jetzt schon unbegleitete minderjährige Asylbewerber unter 16 Jahren ausschließlich in Jugendhilfeeinrichtungen (und nicht in Gemeinschaftsunterkünften) untergebracht. Auch der überwiegende Teil (95 %) der  über 16 Jährigen ist jetzt schon dort untergebracht.Quelle:„Sondernewsletter Dezember 2013 zum Koalitionsvertrag“ des BayerischenStaatsministeriums für Arbeit und Familie Soziales und Integration,Staatsministerin Emilia Müller.

 

Spendenkonto

Kolibri - interkulturelle Stiftung

Konto 88 136 00

BLZ  700 205 00

IBAN:DE13700205000008813600

BIC BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft

Gerne bleiben wir mit Ihnen in Verbindung!

Bestellen Sie hier unseren Rundbrief:


 

 

Kolibri beachtet die

"Grundsätze guter Stiftungspraxis"

vom

 

 

facebook facebook

Veranstaltungen

24.06. - 24.10.17
Kunst für Kolibri -
Szenenwechsel auf der Kunstplattform
in Gräfelfing
Walter Kuhn ( „Urbane Transhumanz") enthüllt seine Skulpturengruppe „Zusammenhalten“ vor dem Rathaus in Gräfelfing. Mit Samba-Gruppe „Münchner Ruhestörung“, Büffet vonTraumwerker e. V. und DOEMENS e. V.
Rathausplatz
Ruffiniallee 2, Gräfelfing
pfeil, weiterFlyer

19.9.2017 – 19:00 Uhr
Radio Lora: Migration in München
Mit Philipp Zölls, Historiker, und Mathias Weinzierl, Bayr. Flüchtlingsrat
Moderation: Renate Bürner, Redaktion Heike Bretschneider
58 Minuten, davon ca. 40 Min. Interviews
UKW 92,4, über DAB+ Kanal 11C

14.10.2017 – 20:00 Uhr, Einlass 19:30
Turn2Ten spielen Rock/Soul - Benefiz für Kolibri
Kulturhaus Milbertshofen,
Curt-Mezger-Platz 1
pfeil, weiterWebsite Turn2Ten

28.11.2017 – 19:30 Uhr
Lesung Friedrich Ani
"Die Ermordung des Glücks"
Gemeindesaal der Erlöserkirche
Ungererstraße 17
U3/U6 Münchner Freiheit
Eintritt 10 € /Stud.8 €