Kolibri - interkulturelle Stiftung

Drucken

Benefizkonzert für Kolibri am 7. 12. 2014 in der
Herz-Jesu-Kirche in München-Neuhausen


Benefizkonzert vox nova Dezember 2014
© Foto: Eleonore Peters für Kolibri

vox nova unter der Leitung von Andreas Stadler führt die "Weihnachtsgeschichte" von Hugo Distler und adventliche
Motetten auf.

Die Choralpartita über das Weihnachtslied "Es ist ein Ros entsprungen"
aus der von Hugo Distler vertonten Weihnachtsgeschichte bildet die
Säulen des gleichnamigen a cappella Programmes. Anstelle eines
Evangelisten führen zwischen den einzelnen Variationen schlichtere
Werke zeitgenössischer Komponisten so durch den Abend, dass die
Weihnachtsgeschichte in deren Bildern vollständig erzählt wird.


Distler ist einer der bedeutendsten Vertreter der Erneuerungsbewegung
der Kirchenmusik nach 1920.
Der Chor vox nova wird für jedes Projekt
neu zusammengestellt - aus Spitzen-SängerInnen anderer Chöre.

Herz Jesu in Neuhausen gilt als architektonisch schönster
Kirchenneubau in Süddeutschland.


Der Eintritt zu diesem Benefizkonzert ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Mit dem Erlös unterstützt Kolibri-Interkulturelle Stiftung Flüchtlinge und
Migranten mit Sprachkursen, beruflicher Qualifizierung, Beratung,
ärztlicher Betreuung und Therapie. Kolibri-Interkulturelle Stiftung ist
eine Gründung von REFUGIO (hilft traumatisierten Flüchtlingen),
IG-Initiativgruppe (hilft Schülern und Jugendlichen), iaf (berät
binationale Familien) und Verein Freundschaft zwischen Ausländern
und Deutschen-FAD (u. a. bekannt durch den Kinderzirkus „Trau Dich“).
Alle Mitarbeiter der Stiftung arbeiten ehrenamtlich.